Gymnasium und Realgymnasium

Gottschalkgasse 21, 1110 Wien

 

Deutsch-Fördermaßnahmen

 

Teamteaching

Da viele unserer SchülerInnen aus Familien mit Migrationshintergrund stammen und aus diesem Grund oftmals Nachholbedarf im Gegenstand Deutsch haben, führen wir alle ersten Klassen (mit Ausnahme der Musikklasse) als Teamteaching-Klassen im Fach Deutsch.
Das bedeutet für die SchülerInnen, dass zwei LehrerInnen im Unterricht anwesend sind, welche sich in dieser Form besonders gut auf die Stärken, Schwächen, Schwierigkeiten und Wissensunterschiede innerhalb der Klasse konzentrieren können. Ziel ist es, am Ende des Schuljahres eine gemeinsame Basis geschaffen zu haben.

 

Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache

Da der Grundstein der schulischen Ausbildung in der Kenntnis der Unterrichtssprache liegt, sind Kurse in DaF/DaZ sehr wichtig. Diese unterrichtsbegleitende Maßnahme erfolgt in Kleingruppen von bis zu max. acht SchülerInnen. Hier wird gezielt auf die Bedürfnisse der einzelnen KursteilnehmerInnen eingegangen. Ziel ist es, den Erwerb der deutschen Sprache zu unterstützen und bestmögliche Voraussetzungen für eine schulische und gesellschaftliche Integration zu schaffen.

 

Leseförderung

Wer nicht gut lesen kann, kann auch nicht gut lernen! In unserer von „short-messages“ geprägten Zeit wird oft auf das Lesen und Erfassen von komplexen Texten vergessen. Aber gerade heute, wo die Informationsbeschaffung aus dem Internet für alle innerhalb weniger Augenblicke möglich ist, müssen auch alle dazu in der Lage sein, diese Informationsflut zu lesen und vor allem zu erfassen. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen in den ersten und zweiten Klassen Leseförderung (welche teilweise in die Nachmittagsbetreuung eingebettet ist) mit eigens dafür ausgebildeten LesetrainerInnen anzubieten, damit unsere SchülerInnen mit dem wichtigsten Werkzeug der Informationsbeschaffung ausgerüstet sind.

 

Legasthenie

Schulschwierigkeiten von Kindern und Jugendlichen hängen aber nicht nur mit dem Problemkreis Sprache sondern in manchen Fällen mit Legasthenie zusammen. Eigens dafür ausgebildete LegastheniebetreuerInnen unterstützen die Betroffenen dabei ihre Teilleistungsschwäche zu überwinden. Diese Betreuung erfolgt einmal wöchentlich in Kleingruppen von vier bis sechs SchülerInnen.

GRG 11, Gymnasium und Realgymnasium, Gottschalkgasse 21, 1110 Wien | Impressum