Gymnasium und Realgymnasium

Gottschalkgasse 21, 1110 Wien

 

Lange Nacht der Mathematik

(2C-Klasse 15.-16.06.2012 mit Prof. Quirgst-Hof und Prof.Felling)

Die SchülerInnen der 2C verbrachten die Nacht vom 15.6 auf den 16.6.2012 gemeinsam mit Frau Prof. Quirgst-Hof und Frau Prof. Felling in der Schule.

Nachdem die letzten LehrerInnen und SchülerInnen das Schulgebäude verlassen hatten, legten wir so richtig los. Wir frischten unser mathematisches Wissen auf und lösten lustige Aufgaben und knifflige Rätsel. Bei Spielen, Musik und sportlicher Betätigung verging die Zeit bis zum Einbruch der Dunkelheit sehr schnell, sodass wir mutig mit der Taschenlampe das Schulgebäude bei Nacht erkunden konnten.

Unser Nachtlager schlugen wir im Turnsaal auf und manchen von uns erschien sogar der Zahlenteufel im Traum.

Im Folgenden einige Auszüge aus den Kommentaren der SchülerInnen der 2C:

 mathe01klein"Die Lange Nacht der Mathematik hat mir sehr gut gefallen. Es war lustig, dass ich und meine Freunde zusammen Rätsel lösen konnten."

"Die lange Nacht der Mathematik hat mir sehr gut gefallen, weil wir sehr viel Spaß hatten, auch als wir Mathematik gemacht haben. Die meisten Aufgaben hatten mit der EM zu tun."

"Am Anfang machten wir Mathe-Spiele und lösten Rätsel zum Thema Fußball. Das Kopfrechen-Fußballspiel war cool und die Sprüche der Fußballer mit den Prozenten waren sehr lustig."

mathenacht clip image002

 

 

 

Da kann man nur mit Karl-Heinz Rummenigge sagen: „Fußball ist keine Mathematik."mathenacht clip image004

 

mathe04klein

 

Fakt ist: Mathematik kann sehr viel Spaß machen!

 

 

 

 

mathe15klein

 

"Im Hof spielten wir Völkerball: Jungs gegen Mädchen. Leider haben die Jungs gewonnen."

 

 

 

mathe18klein

 

"Zum Abendessen bestellten wir Pizza. Die war extrem lecker, aber so groß, dass wir sie nicht aufessen konnten!"

 

 

 

 

"Mir hat am besten gefallen, dass wir alleine in der Schule waren."

"Als es schon finster war, spielten wir im Turnsaal das Spiel  'Werwölfe'."

mathe24klein

"Kurz vor Mitternacht erforschten wir das dunkle Schulgebäude. Ohne das Licht aufzudrehen, mussten wir nur mit unseren Taschenlampen Puzzleteile finden, die Frau Prof. Quirgst-Hof im ganzen Haus versteckt hatte. Die Puzzle-Teile ergaben übrigens unser Klassenfoto. Das hat am meisten Spaß gemacht."

 

puzzel

zahlenteufelklein

 

 

"Vor dem Schlafengehen sahen wir noch einen kurzen Film mit dem „Zahlenteufel“, der die Dreieckszahlen erklärte."

 

 

mathe32klein

 

"Das Coole war, dass wir so spät schlafen gegangen sind! Erst um 2 Uhr!!

 

 

 

 

mathe30klein

 

 

"Als wir schlafen sollten, haben wir bis spät in die Nacht gesprochen. Plötzlich hat sich Frau Prof. Felling angeschlichen und uns gewaltig erschreckt."

 

 

 

mathe48klein

"Am nächsten Morgen frühstückten wir noch gemeinsam. Eine Mutter brachte uns Gebäck.Das war richtig lecker. Um 10 Uhr war es leider aus."

"Das war ein toller Tag / eine tolle Nacht in der Schule."

"Es war eine sehr lustige, gruselige und coole Nacht! Das war der schönste Tag, den ich in diesem Jahr in der Schule hatte."

GRG 11, Gymnasium und Realgymnasium, Gottschalkgasse 21, 1110 Wien | Impressum